NuR 3 ist da!

Ab sofort kannst du NuR – in der Wüste bei amazon, Thalia, ebook.de & Co lesen und Nel und Rin durch das Kennenlernen in einem weiteren Leben begleiten. <3 Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinen beiden Süßen!

Inhalt

Ungezählte Universen.
Zwei Männer.
Eine Liebe.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Einsiedler Rin einen zum Tode verurteilten Magier aus der Verfluchten Stadt inmitten der Wüste rettet, um ihn über die Grenze ins Nachbarreich zu schmuggeln. Doch der junge Nel wird schwer verletzt; an eine Reise ist vorerst nicht zu denken. Und je länger Rin sich um den schönen Mann kümmert, umso weniger will er, dass dieser sein Leben verlässt. Aber Nel verbirgt mehr als nur ein Geheimnis …

Die Uferlosen

Danilo Sanilo / shutterstock.com

Oh Schreck, oh Graus! Ich habe noch gar nicht verkündet, dass du mich seit letztem Donnerstag auch hören kannst! 😀

Mit vier weiteren Gay-Romance-AutorInnen habe ich ein Autorenkollektiv ins Leben gerufen. Leann Porter, Dahlia von Dohlenburg, Tim Spohn, Laurin Dahlem und meine Wenigkeit haben uns zusammengeschlossen, um gemeinsam unserer Leidenschaft Gay Romance zu fröhnen und sie in die Welt herauszutragen. Wir sind Die Uferlosen – bei uns geht es grenzenlos, aber immer schwul durch alle Genre.

Mit Dahlia zusammen mache ich einen Podcast zum Thema. Bisher ist die Vorstellungsfolge online, wo du ein wenig was über uns erfährst. Den kommenden Donnerstag reden wir über das Genre. Und die Woche darauf gibt es ein Interview mit Tanja Rast über ihren regenbogenbunten Fantasy-Roman Königsmacher.

Wenn dir ein Thema auf der Seele brennt, über das du gerne etwas hören möchtest – und das Bezug zur Gay Romance hat 😉 – dann schreib mir!

NuR 3 & 4

NuR 3 – In der Wüste steht in den Startlöchern! Zum 15.01.2017 ist die Veröffentlichtung geplant. 😀 Ich hoffe, du freust dich ebenso darauf wie ich. Das ist immer wieder aufregend! Das Korrektorat ist von Tanja Rast (von der bald ihr erster eigener Gay-Romance-Roman erscheint. Sei gespannt, er ist toll).

Und damit du nicht wieder so lange auf Neues von Nel und Rin warten musst, habe ich NuR 4 auch schon direkt geplant und werde die Geschichte im Januar schreiben. Im Februar übearbeite ich dann fleißig, sodass – so die Theorie funktioniert – du bereits im März Neues von den beiden Schnuckeln lesen kannst. Das Setting für den nächsten Band? Ein alternatives Universum, das sich am alten Rom orientiert. Ha! Dreimal darfst du raten, wie Nel dieses Mal zu Rin stoßen wird. 😉 Wenn du magst, schreib mir deine Vermutung in die Kommentare.

Zur Strafe: Krippe!

Nikki und Piet

Danilo Sanilo / shutterstock.com

Yaaaaaaaaaay! Ab sofort kannst du Zur Strafe: Krippe! bei Amazon bekommen! Vorerst als eBook, das Taschenbuch kommt nach, sobald CreateSpace es freigegeben hat.

Was? Der Link?

Okay, okay, hier ist er: Huiiiiiii, bring mich hin!

Das eBook hat (als Taschenbuch gesetzt) 350 Seiten und kostet 3,99 Euro. Ich habe keine Ahnung, wie Amazon rechnet; die zeigen nämlich als geschätzte Seitenanzahl 230 Seiten an. Im Leben nicht!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! Und wenn es dir gefällt, nimm dir doch eben zwei Minuten Zeit und hinterlasse eine Rezension bei Amazon. Du hilfst Eli und mir damit unheimlich.

Fröhliche Grüße
Kaye

Erscheinungsdatum: 17.12.2016

Danilo Sanilo / shutterstock.com

Jepp!  Endlich ist es soweit! <3 Noch vor Weihnachten kommt Elis und mein Gay-Romance-Roman „Zur Strafe: Krippe!“ heraus. Das Datum steht in der Titelzeile, muss ich nicht noch mal wiederholen, nech? Ich versuche, eBook und Taschenbuch zu koordinieren, kann aber nichts versprechen. Drück die Daumen, dass beide Versionen ab Samstag erhältlich sind!

Und du willst endlich wissen, worum es geht? Kein Thema, bitte schön! Dem komme ich doch gerne nach.

Klappentext

So hat sich der eigenbrötlerische Simon die Vorweihnachtszeit am Internat nicht vorgestellt: Bei einer irrtümlichen Prügelei gehen die schuleigenen Krippenfiguren zu Bruch. Zusammen mit seinem unbesorgten Freund Piet, dem gutmütigen Jonte und Mädchenschwarm Nikki verpflichtet er sich, mit eigenen Händen Ersatz zu schaffen.
Für Simon wird die Aufgabe von Tag zu Tag schwieriger, denn weder sein erzkonservativer Vater noch der Fußballverein dürfen erfahren, dass er heimlich in Jonte verliebt ist.
Piet und Nikki stellen derweilen fest, dass sie Spaß an unverbindlichem Sex miteinander haben, oder mogeln sich bei einem von beiden doch Gefühle dazwischen?

Die kleine Grafik stellt Nikki und Piet (der mit den blauen Haaren) dar. Die sind aber alle vier so süß, echt Zucker! <3 Ich hoffe, dir gefällt die Geschichte ebenso gut wie Eli und mir.

3 in 1: Cover Krippe, Statusmeldung Nur 3 & Schneeflockentanz

krippe-final-375x600Ich habe dir das Cover für Zur Strafe: Krippe! versprochen, und darauf sollst du nicht länger warten müssen. Tadaaaaaaaaaaa – hier ist es! <3 Wie gefällt es dir?

Wenn du aufmerksam schaust, siehst du „lots of love“ über unseren Namen. Das ist der Name unserer Weihnachtsreihe. Wann immer Eli und ich eine Weihnachtsgeschichte schreiben, wirst du sie unter „lots of love“ finden. Wann immer dich weihnachtliche Gefühle überfallen, kannst du damit suchen, was du von uns dazu lesen kannst. 😀

Wir haben das Beta von unserer Korrektorin zurückbekommen und werden uns nun fleißig daran machen, alles umzusetzen und schön zu gestalten, damit du noch vor Weihnachten in den Genuss des Romans kommst.

Bei NuR 3 bin ich mit allen Korrekturdurchgängen durch. Die Geschichte liegt jetzt bei Tanja Rast zum Beta. Auch hier wird es damit hoffentlich nicht mehr allzu lang dauern, bis du neuen Lesestoff bekommst.

Beim Schneeflockentanz habe ich den ersten und damit schlimmsten Korrekturdurchgang geschafft. Jetzt kommen die Wortwiederholungen dran, dann der Feinschliff, und dann suche ich mir hoffnungsvoll freundliche Betaleser. Irgendwann Anfang nächsten Jahres solltest du also auch diese Weihnachts-Winter-Geschichte lesen können.

Das Cover steht schon und wird ganz im Zeichen von „lots of love“ stehen. Ich zeige es dir hier in den nächsten Tagen. Also sei gespannt!

Statusmeldung NuR 3

Ich habe den Korrekturdurchgang No 3 bei NuR 3 hinter mich gebracht und alle Wortwiederholungen, die nicht beabsichtigt waren, gnadenlos gekillt. Auch die, die ich im letzten Beitrag gepostet habe. 😉 Jetzt kommt der Feinschliff, der letzte Durchgang für mich, ehe die Geschichte an meine tapfere Korrektorin Tanja Rast geht.

Da Tanja den NaNoWriMo mitschreibt, kann sie erst ab Dezember mit dem Korrektorat loslegen. Zwar ist NuR nie lang, aber Tanja ist (yay!) sehr gründlich. Es kann also noch ein wenig dauern, bis du die Geschichte lesen kannst. Aber ein Ende der Wartezeit ist absehbar – ich hoffe, NuR erscheint noch dieses Jahr.

Dir danke ich herzlich für deine Geduld; ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. <3

NuR 3: In der Wüste

in-der-wueste-final2Heute habe ich den zweiten Korrekturdurchgang bei NuR 3 abgeschlossen und mache mich jetzt daran, die Wortwiederholungen auszumerzen. Manche sind echt aufdringlich und rücksichtslos. 😉

„Ich komme wieder.“ Wieder nickte Rin.

Also noch näher können sich zwei wiederholte Wörter kaum stehen. ;p

Coverenthüllung! … glaube ich. Kennt ihr noch nicht, oder?

Das hier *deut* ist das Cover. *freu* Ich mag es so gern! Dieses wunderbare kleine Kamel mit seinem Reiter – das sind die Dicke und Rin.

Statusmeldung: Es gibt Neues!

angel-1790711_640Ich kann es nicht glauben, dass der letzte Beitrag über ein Jahr her ist! Wie konnte das passieren? Peinlich … Lass dich von niedlichen Katzen ablenken, dann fällt es hoffentlich nicht auf.

Immerhin bin ich nicht untätig hinter den Kulissen, wenigstens etwas. Das erste (und damit schlimmste und aufwändigste) Beta von NuR 3 ist endlich geschafft! <3 Es kann sich also nur noch um Wochen handeln, bis ich fertig bin. 😉 Die dritte Folge trägt den Titel In der Wüste, und sie ist länger als ihre Vorgänger. Scheint sich so zu gehören, denn NuR 2 war ja auch schon länger als NuR 1.

Von der Wüste in die Kälte. Eine Weihnachtsgeschichte von Eli (jainoh) und mir liegt aktuell beim Beta. Sie sollte bis spätestens Ende nächster Woche zu mir zurückkommen (die Geschichte, nicht Eli) und passend ab Anfang Dezember dann zu haben sein. Bei Zur Strafe: Krippe! handelt es sich (unter anderem) um eine Coming-Out-Geschichte, gleichzeitig eine Internatsgeschichte und weihnachtlich ist es – logo – auch noch. Das Cover werde ich demnächst präsentieren. Wir haben zwei Paare, die sich finden, eines niedlicher als das andere. Hachmach!

Und als sei das noch nicht genug – wenn ich mit NuR 3 fertig bin, mache ich mich an die Korrektur einer weiteren Weihnachtsgeschichte. Den Titel verrate ich dir jetzt schon mal, ich mag ihn richtig gerne. <3 Schneeflockentanz – denn meine Jungs tanzen echt um einander herum, dass es eine wahre Freude ist. Ich LIEBE die zwei, so entzückend! Vor Weihnachten wird das vermutlich nichts mehr, aber im Januar und Februar ist es auch eklig und kalt, weihnachtliche Vorfreude gibt es nicht mehr; da freut man sich dann, wenn man etwas Warmes fürs Herz zum Lesen bekommt, nicht wahr?

Yay, gewonnen!

Das Gewinnspiel ist vorbei, die GewinnerInnen stehen fest! Meine unbestechlichen Glückskatzen haben es sich wieder nicht nehmen lassen, tat- und sabberkräftig die Glücksnummern zu ziehen. (Ehrlich, ich brauche eine bessere Methode. Erst mal ist das Gesabber wirklich ein wenig eklig, zum anderen werden es langsam zu viele Teilnehmende, als dass ich die immer per Hand umtragen will. 😀 Aber süß sind meine Motten, nicht wahr?)

glueckskatzen02

Und die Glücklichen sind:

kle…@web.de

les…@gmx.de

kaw…@arcor.de

Bist du dabei? Ich gratuliere dir ganz herzlich und hoffe, dass dich das Schloss außerhalb der Zeit in seinen Bann zieht! *lässt den Sektkorken knallen und teilt Sekt aus, wahlweise auch einfach Apfelsaftschorle* Die Gewinne sind verschickt. Wenn du dich wiederzuerkennen meinst, aber keine E-Mail bekommen hast, melde dich bei mir!

Für alle anderen gilt: Ab heute Nacht um 0 Uhr, so alles bei Amazon glatt geht, kannst auch du zu Besuch ins Schloss kommen. Vorbestellbar ist es schon jetzt, lass es dir nicht entgehen: Ja, ich will!