Kontakt

Ach hallo! Schön, dass du hier bist. *reicht Tee* Du hast Fragen, Anmerkungen, Wünsche? Schreibe mir eine Nachricht oder hinterlasse einfach einen Kommentar. 🙂

Meine E-Mail-Adresse lautet mail@kaye-alden.de.

8 Replies to “Kontakt”

  1. Kerstin Fietz

    Hallo Kaye,

    das Päckchen ist am Dienstag eingetroffen. Hab mich riesig gefreut.

    … und die Schokolade ist für mich Leckermaul ein Bonus dazu!!!

    Nun warte ich auf Dein nächstes Buch, was hoffentlich nicht mehr lange dauert.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
    • Kaye Autor dieses Beitrags:

      Yessssssss! Immerhin die Post war superschnell, wo ich schon ein wenig trödelig war.

      Die Tonkabohnen-Schokolade ist meine Lieblingsschokolade. *schleck*

      Ich arbeite gerade an NuR 3 und sollte die Rohfassung heute fertig bekommen. Drück mir die Daumen! Danach steht die Korrektur von “Das Schloss außerhalb der Zeit” auf dem Plan. Ich hoffe, die Novelle ist noch im August erhältlich.

      Antworten
  2. Werner

    In deinem Buch Seelengefährten 3 Seelensuche auf das ich mich schon sehr freue, habe ich in der Vorschau, die im 2.Band zur Verfügung gestellt wird, 3 winzige Rechtschreibfehler gefunden Und Zwar:
    1. Position 4948 trat in die Pedale (und nicht Pedalen!)
    2. Position 4956 und David trat ordentlich in die Pedale ( und nicht Pedalen!)
    3. Position 4979 wenn er die (2x die) Howe Street hinauf keuchte.

    Das soll keine Kritik sondern nur eine Hilfe sein.
    Freue mich schon auf das Erscheinen. Liebe Grüße Wörni

    Antworten
    • Kaye Alden Autor dieses Beitrags:

      Hallo Werner, danke dir für deine Nachricht! 😀

      Für die Pedalen habe ich umgehend den Duden bemüht. Der sagt, dass Pedalen richtig ist. Es sind zwei Pedalen, eine Pedale rechts, eine links. Und alle Fälle des Plurals lauten auf “Pedalen”. Bei dem doppelten “die” hast du natürlich recht! Danke fürs Aufmerksammachen, habe ich sofort korrigiert. (Da merkt man, dass der Text noch nicht im Korrektorat war. *hust*)

      Liebe Grüße
      Kaye

      Antworten
      • Werner

        Hallo Kaye, der Duden mag zwar in gewisser Weise Recht haben (z.Bsp. er hatte die Füße auf den Pedalen ,oder er hatte den Fuß auf dem Pedal) aber er tritt in die Pedale ist auf jeden Fall richtig. Frag vielleicht noch andere? Würde mich wirklich wundern, wenn es Pedalen wäre. Ich bin gebürtiger Deutscher und wohne seit meiner Kindheit -fast 50 Jahre in Österreich und mir kommt die Pedalen etwas undeutsch vor (grins)
        GRAMMATIK ℹ
        SINGULAR PLURAL

        NOMINATIV das Pedal die Pedale
        GENITIV des Pedals der Pedale
        DATIV dem Pedal den Pedalen
        AKKUSATIV das Pedal die Pedale
        Quelle : https://www.duden.de/rechtschreibung/Pedal
        Aber nichts desto Trotz ist es vielleicht wichtiger, dass du wieder einen Deiner tollen Geschichten zu Ende bringen kannst und dich nicht mit einem nervigen 😉 Deutsch-Wörni herum plagen musst. Obwohl ich gerne etwas durchlese und für mich korrigiere oder auch meine Meinung über den Inhalt (ob positiv oder auch kritisch) mit anderen diskutiere.
        Lass Dich also nicht all zu sehr von mir ablenken Liebe Grüße Wörni

        Antworten
        • Kaye Alden Autor dieses Beitrags:

          Hi Werner,

          ich bin auch gebürtige Deutsche. ;p Hier geboren, hier aufgewachsen. Immer mit einer Leidenschaft fürs Schreiben und Lesen.

          GRAMMATIK
          SINGULAR PLURAL

          NOMINATIV die Pedale die Pedalen
          GENITIV der Pedale der Pedalen
          DATIV der Pedale den Pedalen
          AKKUSATIV die Pedale die Pedalen

          Bitte schön. ;p

          Was ich herausgefunden habe, ist, das beide Versionen richtig sind. *lach* Pedal(e) ist die “Tretkurbel”. Einmal als das Pedal, wie bei dir. Und einmal die Pedale, wie bei mir. Je nachdem, von welcher Grundform jemand ausgeht, kommt die Person zu einem anderen Ergebnis. Ist das nicht schön? 😀

          Antworten
  3. Savannah Honeywell

    Liebe Kaye,

    ich hae heute den zweiten Band von Seelngefährten gelesen und war – ich bin eine sehr kriische Leserin-schlichtweg begeistert. Als Schwester eines Gays, mit einem sehr großen Gay Freundeskreis – begeistere ich mich sehr für Deine Geschichten und muss sagen- Chapeaux für die Phantasie in Seelengefährten. Ich habe aufgeregt den roten Faden verfolgt, fand die Idee mit dem Seelenraub sehr spannend und die Figuren David, gabriel und auch Pierre sehr durchdacht, gut recherchiert. Da ich auch im künstlerischen Theaterberuf zuhause bin und sehr viel Phantasie habe würde mich doch brennend interessieren, ob du Dir bekannte Personen bei der Beschreibung der Charaktere vorgestellt hast. Wenn ja, welche Ähnlichkeiten haben deine Jungs?

    Liebe Grüße, Savannnah

    Antworten
    • Kaye Alden Autor dieses Beitrags:

      Hallo Savannah,

      ich freue mich, dass du Spaß beim Lesen hattest! <3

      Meine Jungs haben keine Vorlagen bei bekannten Personen. Ich wüsste auch nicht, wen ich als Schauspieler casten sollte, müsste ich das tun. Die entstammen einfach nur meinem Kopf. 😀

      Liebe Grüße
      Kaye

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.