Buchtrailer erstellen – einfacher, als du denkst

Ich liebe Buchtrailer. Was also liegt näher, als selbst welche für meine Romane zu erstellen? Gesagt – ge…tan? Ganz so einfach ist es leider nicht, aber doch sehr viel einfacher, als du vielleicht glaubst.

Buchtrailer einfach selbst erstellen

Du brauchst für deinen Buchtrailer …

… ein Programm, mit dem dein Video bearbeiten kannst

Das war ja klar. 😉 Ich nutze dafür den Movie Maker. Das Programm ist selbsterklärend. Einfach ein wenig herumprobieren, das geht wirklich wie von allein.
Der obige Link führt zu Chip.de. Vorsicht beim Installieren, nimm dabei nicht die Voreinstellung, sondern die Variante „für Profis“, sonst müllt es dir die Festplatte mit Zeug voll, das du nicht brauchst.

 

… Bilder oder Videos

Ich nutze Bilder von pixabay.com und/oder mit Gimp selbst erstellte Grafiken. Ganz toll wären natürlich wie bei Movietrailern Filmsequenzen, aber da ich das nicht kann und keine geeigneten Schauspieler kenne (Katzen zählen nicht. 😉 Die passen meistens nicht zu Buchtrailern.), bleibe ich bei den Bildern. Der Movie Maker bietet dir einiges an Möglichkeiten, die Bilder nicht einfach nur statisch verharren zu lassen. Wenn du Freunde hast, die sich für Sequenzen filmen lassen – greif in die Vollen! Für Windows 8 bietet der Movie Maker sogar eine Funktion, die das Wackeln der Kamera ausgleicht.

 

… Musik

Und zwar welche, die du für deinen Buchtrailer nutzen darfst. Also den neusten Song von Lady Gaga oder den Soundtrack von Iron Man 3 klauen? Ist nicht! Aber ich habe großartigen Ersatz gefunden: Incompetech. Ein Musiker, der seine Stücke „royalty free“ anbietet. Du musst ihn nur an geeigneter Stelle als Urheber nennen, und er bittet um eine Spende von 5 $, wenn es dir möglich ist. Bedingung ist das nicht, aber mehr als fair, wie ich finde. Alternativ bietet der Movie Maker auch selbst eine Funktion an, auf Musik zuzugreifen, die nutzbar ist, allerdings habe ich mich damit noch nicht beschäftigt.

 

Und sonst?

Ein Auge für Grafiken, ein Ohr für Töne, deine Finger zum Tippen und die Maus bedienen. Das war’s! Leg los und hab viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.