Feuervogel: Es gibt Neues!

feuervogelIch hatte zwei Verlage für meinen “Feuervogel” auf dem Schirm. Beide haben abgesagt, weil die Thematik (Märchen) nicht ins Programm passt.

Daher freue ich mich darauf, meinen Roman selbst zu veröffentlichen. Das gibt mir maximale Kontrolle über Inhalt und Cover. Cover Design macht mir ohnehin sehr viel Spaß, jetzt kann ich das voll ausleben.

Was steht damit an? Das letzte Intensivbeta für meinen Feuervogel einarbeiten – die Leseprobe war schon durchkorrigiert bis zum geht nicht mehr, aber der Rest hat noch ein Split-Beta bekommen. Das muss rein. Dann gehe ich ein letztes Mal selber drüber, schaue, ob ich noch irgendwo stolpere. Fürs Cover habe ich schon einen Plan (nein, nicht das Beitragsbild ^_~). Dann die Umwandlung in ein eBook, und natürlich der Satz für die Printausgabe.

Hach, das wird aufregend!

4 Replies to “Feuervogel: Es gibt Neues!”

  1. Dahlia

    Oh, das ist wirklich aufregend 😀 Ich freu mich auf das Feuervögelchen! Weißt du schon ungefähr, wann er losfliegen wird? 🙂
    Und die Kontrolle ist auch ein Grund, warum ich meine Sachen selbst veröffentlichen will – für eine erfolgreiche Verlagszusammenarbeit wäre ich vermutlich ein viel zu großer Kontrollfreak *lach*

    • Kaye Autor dieses Beitrags:

      Ich peile so in etwa in drei Monaten an. 😀 Toi, toi, toi, dass das klappt.

      Ah, ich bin vielleicht nicht so der Kontrollfreak (auch wenn ich es sehr schätze, nun volle Kontrolle zu haben), aber ich bin eine Mischung aus Fräulein Ungeduld und Fräulein Langsam. *lol* Von daher ist es auch schön, jetzt in meinem eigenen Tempo arbeiten zu können.

      • Dahlia

        Das ist ja schon ganz bald 😀 Ich freu mich schon sehr aufs Lesen der Endfassung, wo ich es am Ende ja doch nicht geschafft hatte, beta zu lesen *hust*
        Und da musst du mich auch auf dem Laufenden halten, wie alles klappt. Hab da selbst noch ein bisschen Bammel vor.

        Das kann ich auch gut verstehen! Ich würde wahrscheinlich wahnsinnig, wenn ich Monate oder gar Jahre warten müsste, bis ein Verlagsplätzchen frei wird. Oder andererseits, wenn mir jemand im Nacken sitzt, aber ich nicht so schnell vorwärts komme, wie ich sollte.

        • Kaye Autor dieses Beitrags:

          Ich bin sehr gespannt, wie das läuft! 😀 Bammel habe ich aktuell überraschend keinen. Vielleicht, weil ich “veröffentlichen” vom Internet her gewohnt bin. Ich werde hier auf jeden Fall fleißig posten, wenn es Neues gibt, und über meine Erfahrungen berichten.

          Hey, das mit dem Betalesen macht nichts. *hugs* Ich bin generell eine Schnecke, wenn es dazu kommt.

          Eben! Ich muss sagen, dass ich mich sehr aufs SP freue. Mein Roman, mein Cover, meine Geschwindigkeit, … meins! *lacht*

Schreibe einen Kommentar